Rentnervisum

Das sogenannte Retirement Visum oder Rentnervisum, offiziell heißt „Non-Immigrant „O Visa A-“ ist für Personen gedacht, die einen längerfristigen Aufenthalt in Thailand planen, also über die Monatsdauer des sogenannten Visa on arrival bzw. die 3monatige Gültigkeitsdauer eines Touristenvisum in Thailand bleiben wollen.

Das Retirement Visum kann in der Regel bei einer thailändischen Botschaft oder einem Generalkonsulat beantragt werden. Voraussetzung hierfür ist zunächst, dass der Antragssteller das 50 Lebensjahr erreicht hat.

Weiterhin muss dargelegt werden, dass der Antragssteller in der Lage ist, für seine Kosten, die bei einem einjährigen Aufenthalt in Thailand entstehen, selber aufkommen zu können.

Aus diesem wird verlangt, dass der Antragssteller über ein nachweisebares Vermögen bzw. Einkünfte von mindestens jährlich 800,000 THB verfügt. Dieser Nachweis kann wie folgt erfolgen.

- Drei Monate vor Antragsstellung befinden sich auf einem thailändischen Bankkonto ein Guthaben von 800.000 Baht. Diese 800,000 THB müssen drei Monate vor Antragsstellung ständig vorhanden sein, können aber, sobald das Visum ausgestellt wurde angetastet werden. Man muss in diesem Fall lediglich darauf achten, dass dieser Betrag 3 Monate vor Ablauf des Retirement Visum wieder aufgefüllt wird.

- Eine weitere Möglichkeit, die finanziellen Voraussetzungen für das Rentnervisum zu erfüllen ist der Nachweis, dass man über ein monatliches Einkommen von mindestens 65,000 THB, also etwa 1,500 EUR verfügt. Dieser Nachweis kann in Form von Rentenbescheinigungen, Zinseinkünften, Einkünften aus Verpachtungen etc. erbracht werden.

- Schließlich ist ein Nachweis, dass man seinen Lebensunterhalt in Thailand eigenständig erwirtschaften kann auch aus einer Kombination von Guthaben auf dem Bankkonto und laufendem Einkommen möglich, solange diese in der Summe nicht weniger als 800,000 Baht ergeben.

Ein Ausländer, der mit einem Retirement Visum in Thailand lebt, muss beachten, dass er in Thailand nicht arbeiten darf.

Neben dieser finanziellen Hürde sind weitere Voraussetzungen:

1 vollständig ausgefüllter Visum Antrag + 2 Kopien

Reisepass im Original (muss mind. 18 Monate gültig sein)

3 Kopien der ersten Seite des Reisepasses

3 Passbilder

Kopie der Flugbestätigung

Gesundheitszeugnis vom Hausarzt (Original + 2 Kopien)

(Polizeiliches Führungszeugnis (Original + 2 Kopien)

Lebenslauf (in englischer Sprache) (Original + 2 Kopien)

Die Kosten für die Erteilung eines Rentnervisums belaufen sich momentan auf 140,00 EUR die bei der Botschaft oder dem Konsulat entrichtet werden müssen.

Schließlich ist zu beachten, dass man sich auch bei einem vorhandenen Jahresvisum regelmäßig, also alle 90 Tage beim Immigration Office melden muss um dort den 90 Tage Stempel zu erhalten.

Eine Antwort auf Rentnervisum

  1. Pingback: Probleme nach Todesfall - Seite 2

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.